Arbeitsblatt: Diabetes

Material-Details

Lückentext empf. Hilfsmittel: Lehrbuch (oder Internet)
Biologie
Hormone
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

9058
2789
24
24.09.2007

Autor/in

Philip Riegel
Land: Deutschland
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

DIABETES IHRE SYMPTOME, IHRE ARTEN UND THERAPHIE Diabetes ist eine Stoffwechselerkrankung, die zu erhöhten Blutzuckerwerten führt. Die hohen Blutzuckerwerte führen zu Folgeerkrankungen, vorwiegend an Augen, Nieren, Nervensystem, Herz, Gehirn und Gefäßen. Es gibt zwei wesentliche Formen des Diabetes: 1. entsteht durch einen Mangel am Hormon Insulin. Körpereigene Abwehrstoffe (_) zerstören die Insulin produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse. dies ist der klassische Insulinmangeldiabetes, der meist schon im Kindes- oder beginnt. 2. entsteht zum einen durch eine verminderte Empfindlichkeit der Körperzellen für (Insulinresistenz). Zum anderen führt eine jahrelange Überproduktion von zu einer Erschöpfung der Insulin produzierenden Zellen. wird auch als bezeichnet, da er meist erst im Erwachsenenalter beginnt. Heute trifft die aber auch stark übergewichtige Jugendliche. Folgende Symptome treten bei erhöhtem Blutzuckerspiegel auf: • (Polyurie), • (Polydipsie), • geringer Appetit und Gewichtsverlust, • Heißhungerattacken, besonders zu Beginn der Krankheit, • Abgeschlagenheit, und Kraftlosigkeit, Therapie 1. Typ-1-Diabetes 2. Typ-2-Diabetes