Arbeitsblatt: Schöpfungsgeschichte malen

Material-Details

Bilder zu jedem Tag der Schöpfungsgeschichte zeichnen
Lebenskunde
Religionslehre / Bibel
Vorschule / Grundstufe
7 Seiten

Statistik

90724
957
4
06.12.2011

Autor/in

Leonie Mastellaro
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Die Schöpfungsgeschichte 1. Tag: Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Noch war die Erde öde und ohne Leben. Wasser bedeckte das ganze Land. Und es war überall dunkel. Und Gott sprach: Es soll hell werden! Da wurde es hell. Gott freute sich über das Licht. Er nannte es Tag und die Dunkelheit Nacht. So ging der erste Tag zu Ende. 1 Die Schöpfungsgeschichte 2. Tag: Am nächsten Tag sagte Gott: „Über der Erde soll sich der blaue Himmel wölben und von der Erde sollen Wolke aufsteigen. So ging der zweite Tag zu Ende. 2 Die Schöpfungsgeschichte 3. Tag: Am nächsten Tag sagte Gott: „Es soll Land entstehen. Gott nannte das Land Erde und das Wasser Meer. Dann befahl er: Auf der Erde sollen Büsche, Bäume, Blumen und Gräser wachsen, und die Erde grün und bunt machen. 3 Die Schöpfungsgeschichte So ging der dritte Tag zu Ende. 4. Tag: Am nächsten Tag sagte Gott: „Am Himmel sollen Lichter leuchten. Gott schuf die Sonne für den Tag und den Mond für die Nacht. Dann machte er noch viele kleine Lichter dazu: die Sterne. 4 Die Schöpfungsgeschichte So ging der vierte Tag zu Ende. 5. Tag: Am nächsten Tag sagte Gott: „Im Wasser und in der Luft sollen Tiere leben. Und so schuf er die Fische, die Krebse, die Adler, die Spatzen und noch viele Tiere mehr. 5 Die Schöpfungsgeschichte So ging der fünfte Tag zu Ende. 6. Tag: Am nächsten Tag sagte Gott: „Auch auf dem Land soll es Leben geben. Er machte die vielen Tiere, die auf dem Land leben. Dann sagte Gott: „Jetzt will ich noch etwas erschaffen, das mir ähnlich ist. Und er 6 Die Schöpfungsgeschichte erschuf den Menschen nach seinem Bild – einem Mann und eine Frau. Gott freute sich über die Menschen. Er sprach zu ihnen: „ Ich vertraue euch alles an, was lebt: Fisch, Vögel und die übrigen Tiere, den Wald mit allen Bäumen, die Blumen und übrigen Pflanzen. geht sorgfälltig mit ihnen um. Gott sah alles an, was er geschaffen hatte und er sah: Es war alles sehr gut. So ging der sechste Tag zu Ende. 7. Tag: Am siebten Tag ruhte 7 Die Schöpfungsgeschichte Gott von seiner Arbeit aus. Er sagte: „Dieser Tag gehört mir. Er ist ein heiliger Tag. Ein Ruhetag. 8