Arbeitsblatt: Geografie Schweiz

Material-Details

Wappen Altdorf
Geographie
Schweiz
6. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

90947
843
1
10.12.2011

Autor/in

BenutzerInnen-Konto gelöscht (Spitzname)
Land:
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

M& Altdorf Hauptort des Kantons Uri 1/6** Das Altdorfer Wappen 1.) Male das Wappen von Altdorf in den richtigen Farben aus. Male mit Farbstiften. 2.) Untenstehend ist erklärt, wieso das Altdorfer Wappen so aussieht. Leider sind einige Wörter aus dem Text gefallen. Fülle die Wörter richtig in den Text! Das Altdorfer Wappen besteht aus Teilen. Es datiert auf das Jahr Auf der rechten Seite sieht man einen und auf der linken Seite hat es drei und drei Die drei roten Balken symbolisieren die drei grossen die Altdorf heimgesucht haben. In den Jahren 1400, und 1799 brannte es in Altdorf. Dem 3. grossen Dorfbrand am . fielen 400 zum Opfer. Es konnte nie geklärt werden, wieso es zu diesem grossen Feuer kam. Den Adler haben wir im Wappen, weil wir vor sehr langer Zeit einmal zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation (das heutige ) gehört haben.1 1 Quelle: Staatsarchiv Uri & Altdorf Hauptort des Kantons Uri 1/6* Das Altdorfer Wappen 1.) Male das Wappen von Altdorf in den richtigen Farben aus. Male mit Farbstiften. 2.) Untenstehend ist erklärt, wieso das Altdorfer Wappen so aussieht. Leider sind einige Wörter aus dem Text gefallen. Fülle die Wörter wieder richtig in den Text! Das Altdorfer Wappen besteht aus z Teilen. Es datiert auf das Jahr Auf der rechten Seite sieht man einen und auf der linken Seite hat es drei und drei Die drei roten Balken symbolisieren die drei grossen f die Altdorf heimgesucht haben. In den Jahren 1400, und 1799 brannte es in Altdorf. Dem 3. grossen Dorfbrand am . p fielen 400 zum Opfer. Es konnte nie geklärt werden, wieso es zu diesem grossen Feuer kam. Den Adler haben wir im Wappen, weil wir vor sehr langer Zeit einmal zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation (das heutige e l ) gehört haben. 1 1 Quelle: Staatsarchiv Uri M& Altdorf Hauptort des Kantons Uri 1/6* Das Altdorfer Wappen 1.) Male das Wappen von Altdorf in den richtigen Farben aus. Male mit Farbstiften. 2.) Untenstehend ist erklärt, wieso das Altdorfer Wappen so aussieht. Leider sind einige Wörter aus dem Text gefallen. Fülle die Wörter wieder richtig in den Text! Das Altdorfer Wappen besteht aus Teilen. Es datiert auf das Jahr Auf der rechten Seite sieht man einen und auf der linken Seite hat es drei und drei Die drei roten Balken symbolisieren die drei grossen die Altdorf heimgesucht haben. In den Jahren 1400, und 1799 brannte es in Altdorf. Dem 3. grossen Dorfbrand am . fielen 400 zum Opfer. Es konnte nie geklärt werden, wieso es zu diesem grossen Feuer kam. Den Adler haben wir im Wappen, weil wir vor sehr langer Zeit einmal zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation (das heutige ) gehört haben. 1 Bitte an der richtigen Stelle einsetzen: Dorfbrände 5. April 1799 rote zwei Gebäude Deutschland Adler 1684 Balken 1693 weisse 1 Quelle: Staatsarchiv Uri Lösungsblatt Wappen von Altdorf Lückentext Das Altdorfer Wappen besteht aus zwei Teilen. Es datiert auf das Jahr 1684. Auf der rechten Seite sieht man einen Adler und auf der linken Seite hat es drei rote und drei weisse Balken. Die drei roten Balken symbolisieren die drei grossen Dorfbrände, die Altdorf heimgesucht haben. In den Jahren 1400, 1693 und 1799 brannte es in Altdorf. Dem 3. grossen Dorfbrand am 5. April 1799 fielen 400 Gebäude zum Opfer. Es konnte nie geklärt werden, wieso es zu diesem grossen Feuer kam. Den Adler haben wir im Wappen, weil wir vor sehr langer Zeit einmal zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation (das heutige Deutschland) gehört haben. (Quelle: Staatsarchiv Uri) Das Altdorfer Gemeindewappen lässt sich bis 1684 zurück belegen. Es handelt sich dabei offensichtlich um eine ungefähre Nachahmung des Wappens von Altdorf bei Nürnberg. Der schwarze, rot bewehrte Adler auf gelbem Grund symbolisiert den Reichsadler und weisst so auf die ehemalige Zugehörigkeit zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation hin.