Arbeitsblatt: New York

Material-Details

Stadtbild
Geographie
Nordamerika
8. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

91418
704
1
18.12.2011

Autor/in

Hans Koller
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

STADTBILD Bereits 1811 wurde der Straßengrundriss in Manhattan festgelegt, eine unregelmäßige Straßenführung findet sich z. B. noch im Südteil der Halbinsel (z. B. um die City Hall Plaza) und Greenwich Village. Durch die günstige Lage am Atlantik und dem ErieKanal konnte sich die Stadt schnell entwickeln, ab 1836 setzte zudem der Zustrom der Einwanderer ein. Nach dem Amerikanischen Bürgerkrieg zogen viele Schwarze aus den Südstaaten nach New York und vor allem in den Stadtteil Harlem. Zwischen den Einwanderergruppen, die vielfach in abgeschlossenen Wohnvierteln (z. B. Chinatown oder „Little Italy) lebten, kam es immer wieder zu Spannungen und Unruhen. 1990 waren etwa 52 Prozent der Einwohner Weiße, rund 29 Prozent Schwarze und sieben Prozent Asiaten. Neben CocaCola und McDonalds gehört die Freiheitsstatue zu den Dingen, die immer wieder im Zusammenhang mit den Vereinigten Staaten von Amerika genannt werden. Staten Island ist der am wenigsten verstädterte Bezirk. Allerdings ist er beachtlich gewachsen, seit er 1964 mit Brooklyn über die Verrazano Narrows Bridge, eine der größten Hängebrücken der Welt, verbunden ist. Brooklyn ist der am dichtesten besiedelte Stadtteil. Zu seinen Vierteln zählen u. a. das elegante Brooklyn Heights sowie Mittelschichtwohngebiete wie Sheepshead Bay. Die über den East River führenden Brooklyn Bridge, Manhattan Bridge und Williamsburg Bridge sowie der Brooklyn Battery Tunnel verbinden Brooklyn und Manhattan. New York hat zahlreiche architektonische Sehenswürdigkeiten. Wolkenkratzer beherrschen die Skyline. Das 1902 fertiggestellte Flatiron Building, war einer der ersten Wolkenkratzer der Stadt. Weitere sind z. B. das Chrysler Building (1930), das Woolworth Building (1915), das Empire State Building (1931), der Gebäudekomplex des Rockefeller Centers (Baubeginn 1931) sowie das World Trade Center (1977). Das Empire State Building ist nach dem Eiffelturm in Paris das meistbesuchte Monument der Welt. 1998 blickten etwa 3,6 Millionen Besucher von der Aussichtsplattform auf New York hinunter. Zu den bekannten Kirchen in der Stadt gehören Saint Patricks Cathedral (1879) und die Cathedral Church of Saint John the Divine (Baubeginn 1892). Das Wahrzeichen New Yorks ist die Freiheitsstatue (1886) auf Liberty Island. Der wichtigste Bahnhof ist Grand Central Terminal (1913). Am East River in Manhattan liegt der Gebäudekomplex der Vereinten Nationen. Manhattan (New York County) hat 1.564.798 Einwohner (Stand 1. Juli 2003) und eine Landfläche von 59,5 Quadratkilometern. Die Gemeinde besteht hauptsächlich aus der Insel Manhattan Island, die vom Hudson River im Westen, vom East River im Osten und vom Harlem River im Nordosten umflossen wird sowie aus weiteren kleineren Inseln, darunter Roosevelt Island, Belmont Island, Governors Island und einem kleinen Stück vom Festland, Marble Hill. Marble Hill war bis zum Bau des Harlem River Ship Canal im 19. Jahrhundert noch Teil von Manhattan Island. Brooklyn (Kings County) hat 2.472.523 Einwohner und ist damit die bevölkerungsreichste Gemeinde New Yorks. Sie liegt im Südosten der Stadt, am westlichen Ende Long Islands und hat eine Ausdehnung von 182,9 Quadratkilometern. Die Stadt Brooklyn wurde nach der niederländischen Stadt Breukelen benannt und 1898 nach New York City eingemeindet. Queens (Queens County) hat 2.225.486 Einwohner und ist mit einer Fläche von 282,9 Quadratkilometern der Größte der fünf Stadtteile von New York. Er liegt im Westen der Insel Long Island. Queens wurde am 1. November 1683 gegründet, als die Kolonie New York in Counties eingeteilt wurde. 1898 wurde der Stadtteil nach New York eingemeindet. Dort liegen auch zwei der größten Flughäfen New Yorks, der John F. Kennedy International Airport und der LaGuardia Airport. Die Bronx (Bronx County) hat 1.363.198 Einwohner und eine Ausdehnung von 108,9 Quadratkilometern. Die früher eigenständige Stadt ist seit dem 1. Januar 1874 die nördlichste der fünf Gemeinden von New York. Sie wurde nach Jonas Bronck, einem Auswanderer aus dem heutigen Schweden und erstem Siedler in diesem Gebiet, benannt. Darauf geht auch die Tatsache zurück, dass bei diesem Stadtteil von New York City immer der Artikel voransteht, also „The Bronx. Zur damaligen Zeit wurde nämlich, um einen Besuch auf der Farm von Jonas Bronck anzukündigen, gesagt: „We are going to the Broncks. Heute wird der Name zwar anders geschrieben, aber das Voranstellen des Artikels wurde beibehalten. Außerdem ist die Bronx der einzige Stadtteil New Yorks, der auf dem Festland liegt. Staten Island (Richmond County) hat 459.737 Einwohner und eine Landfläche von 151,5 Quadratkilometern. Sie liegt südwestlich der Insel Manhattan und westlich des auf Long Island gelegenen Stadtteils Brooklyn. Mit Brooklyn ist die Insel über die mautpflichtige VerrazanoNarrowsBrücke verbunden. Im Westen und Norden wird die Insel durch den schmalen Arthur Kill und den Kill van Kull vom Bundesstaat New Jersey getrennt. Nach New Jersey führen die Goethals Bridge, die Bayonne Bridge und die Outerbridge Crossing. Der höchste Punkt der Insel, der Todt Hill, ist auch zugleich der höchste Punkt der Stadt New York. Früher wurde der ganze Stadtmüll nach Staten Island transportiert und gelagert, da es noch keine Verbrennungsanlagen gab. Diese Müllberge wurden später mit Erde zugeschaufelt und Verbrennungsanlagen eingeführt. Doch eine Geruchsbelästigung besteht bis heute. Auch die Trümmer des World Trade Centers wurden nach Staten Island verbracht. Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990 Brooklyn 1.166.582 1.634.351 2.018.356 2.560.401 2.698.285 2.738.175 2.627.319 2.602.012 2.310.028 2.300.664 Queens 152.999 284.041 469.042 1.079.129 1.297.634 1.550.849 1.809.578 1.987.174 1.891.325 1.9515.98 Manhattan 2.050.600 2.762.522 2.284.103 1.867.312 1.889.924 1.960.101 1.698.281 1.539.233 1.428.285 1.487.536 Bronx 200.507 430.980 732.016 1.265.258 1.394.711 1.451.277 1.424.815 1.471.701 1.168.972 1.203.789 Staten Island 67.021 85.969 116.531 158.346 174.441 191.555 221.991 295.443 352.029 378.977 2000 2.465.326 2.229.379 1.537.195 1.332.650 443.728