Arbeitsblatt: Mundart und Hochdeutsch

Material-Details

Fragen zu Seite 172 im Sachbuch des Lehrmittels Sprachwelt Deutsch. Lösungen inklusive.
Deutsch
Lehrmittel
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

91494
783
3
20.12.2011

Autor/in

Lanoble (Spitzname)
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Mundart und Hochdeutsch Beantworte die Fragen mit Hilfe des Textes im Sprachwelt Deutsch auf Seite 172! 1. Was bedeutet der Begriff „Schweizerdeutsch? 2. Wie unterscheidet sich „unser ausgesprochenes Hochdeutsch von dem, das die Deutschen sprechen? 3. Wieso haben wir so viele verschiedene Dialekte in der Schweiz und nicht ein „einheitliches Schweizerdeutsch? 4. Warum sollte im Radio und TV Hochdeutsch gesprochen werden? Mundart und Hochdeutsch Beantworte die Fragen mit Hilfe des Textes im Sprachwelt Deutsch auf Seite 172! 1. Was bedeutet der Begriff „Schweizerdeutsch? Gemeint sind damit alle deutschsprachigen (alemannischen) Dialekte, die in der Schweiz gesprochen werden. 2. Wie unterscheidet sich „unser ausgesprochenes Hochdeutsch von dem, das die Deutschen sprechen? Wir haben eine andere Satzmelodie und sprechen viele Wörter anders aus. 3. Wieso haben wir so viele verschiedene Dialekte in der Schweiz und nicht ein „einheitliches Schweizerdeutsch? Unser Land besteht aus verschiedenen Kantonen, die sich im Laufe einiger Jahrhunderte zusammengeschlossen haben. In jedem Kanton wurde (und wird auch heute noch) ein anderer Dialekt gesprochen. 4. Warum sollte im Radio und TV Hochdeutsch gesprochen werden? Damit auch Tessiner und Welsche, die in der Schule Hochdeutsch lernen, die Radio- und Fernsehsendungen verstehen.