Arbeitsblatt: Wo warst Du, Robert

Material-Details

Hausaufgabenkontrolle Kapitel 5
Deutsch
Textverständnis
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

91640
1611
9
26.12.2011

Autor/in

Werner Coretti
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Hausaufgabenkontrolle Wo warst Du, Robert Die fünfte Reise Markiere alle wahren Aussagen: Robert befindet sich auf seiner 5. Reise in Amerika an einem Hof eines Fürsten in einem römischen Kriegslager Der Philosoph offenbart Robert ein Geheimnis: Das schöne Mädchen am Teich ist schon verheiratet eine Maschine mit Handkurbeln und einer Walze Auch er komme aus der Zukunft Auf dieser Reise begegnete ihm ein Bison ein Gallier eine Prinzessin Der alte Treibnitz wurde krank weil Roberts Maschine viel besser als seine war weil Viola Gift unter sein Essen mischte weil es wegen der Belagerung zu wenig Wasser gab Seine Schwierigkeiten sind vor allem dass er kein Geld hat dass er die Umgangsformen nicht kennt dass er keinen Stand angeben konnte Von Roberts Mutter erfährt man, dass sie sich am Fernsehen oft Fürstenhochzeiten ansah sie in der Zwischenzeit gestorben ist sie begonnen hat, eine Zeitmaschine zu bauen In der neuen Umgebung wurde Robert neu eingekleidet musste Robert das Schiessen erlernen war es von Vorteil, dass Robert einen Kompass besass Die Geschichte spielt etwa um 1300 1500 300 vor. Chr. Robert hatte auch Schwierigkeiten mit der Sprache, da er im Lateinunterricht nicht aufgepasst hatte weil Wörter wie Gavotte, Boudoir oder Kabinett ihm fremd waren weil er auf keinen Fall Deutsch sprechen durfte Am Schluss der Geschichte hörte Robert einen Schuss fällt Robert ihn Ohnmacht verschenkt Robert dem Mädchen sein Handy Die von Robert begehrte junge Frau hiess Amalie Viola Meral Robert beobachtete ein Mädchen heimlich an einem Teich wie sie Enten fütterte als sie vor einem Spiegel sass Robert bekommt in dieser Geschichte den Namen Robert, der Mutige Roberto magno Robert der Feige Robert erstaunt einen Philosophen indem er aus (seiner) Zukunft erzählt indem er ihm seine Mathematik erklärt indem er ihm sein Handy zeigt Ausserdem bekam Robert eine Therapie vom Legionskommandanten mit Blutegeln für seinen geschundenen Rücken Das Mädchen in der Geschichte war nicht an Roberts Liebe interessiert eine Kaufrau wütend auf Robert, weil er ihr einen Ring klaute Roberts „Beruf auf dieser 5. Reise war eine Art Diener Kaufmann eine Art Arztgehilfe Treibnitz zeigte Robert, wo er eine Pistole bekommen konnte dem Mädchen, wie man Wein keltert einer Prinzessin mit einem Fernrohr den Sternenhimmel