Arbeitsblatt: Küchenschürze

Material-Details

einfache Schürze aus Streifen und gestürzt
Werken / Handarbeit
Textil
7. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

91658
1039
1
27.12.2011

Autor/in

Yvonne Morath-Roth
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Küchenschürze 1. Stoff auswählen 2. Muster abnehmen, oder fertige Schürze auf Stoff aufstecken 3. bezeichnen und zuschneiden (Nahtzugabe 1 cm). 4. Bändel: doppelte Breite 1,5 cm Nahtzugabe (ca. 7,5 cm breit und 95 cm lang) 5. zugeschnittene Bändeln bügeln 6. Aussenseite auf Aussenseite stecken und füsschenbreit nähen Stichlänge: 2 2,5 und Stichbreite: 0 Achtung: eine schmale Seite offen lassen zum Wenden! 7. Bändel wenden, Kante heraus holen und kantig stecken 8. Schmalkantig abnähen mit dem Blindstichfüsschen und bügeln 9. Sofern die Schürze aus Streifen besteht, zuerst die Streifen zusammensetzten. Immer Aussenseite auf Aussenseite stecken und füsschenbreit nähen. Rand mit Zickzack versäubern! Stichlänge 1 – 1,5 und Stichbreite 4 10. Streifen auseinander bügeln und schmalkantig absteppen Bindstichfüsschen verwenden! Stichlänge 2,5 – 3 und Stichbreite 0 11. Schürzen-Innenteil und Streifen- Aussenteil aufeinander stecken! Achtung: schöne Seite muss innen sein! 12. Bändel gegen innen richtig platzieren und anstecken 13. Schürze rundherum füsschenbreit nähen und am unteren Rand eine Handbreite offen lassen zum wenden. Achtung: Bändel dürfen nur an einer Stelle angenäht werden, sonst lässt sich die Schürze nicht mehr stürzen! 14. Schürze wenden und die Kanten rundherum herausnehmen 15. Kanten stecken und schmalkantig abnähen! 16. Bügeln und fertig!