Arbeitsblatt: Hörverständnis der gestiefelte Kater

Material-Details

Fragen und Lösungen des Hörverständnisses der gestiefelte Kater. Die MP 3 Datei kann bei www.vorleser.net heruntergeladen werden.
Deutsch
Hörverstehen
7. Schuljahr
2 Seiten

Statistik

91774
964
10
31.12.2011

Autor/in

Nicole Schibig
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch Märchen Hörverständnis Der gestiefelte Kater Aufgabe: Hör dir das Märchen „der gestiefelte Kater an und beantworte die untenstehenden Fragen. 1. Was erbten die Kinder des Müllers? 2. Welchen Wunsch hat der Kater? 3. Wie konnte der Kater die Rebhühner einfangen? 4. Wieso fängt der Kater die Rebhühner ein? 5. Wie schaffte es der Kater, den Müllersohn der Prinzessin vorzustellen? 6. Wieso frass der Kater die Maus? 7. Wieso tat der Kater all dies für den Müllersohn? 8. Wieso heisst der Kater „der gestiefelte Kater? Deutsch Märchen Hörverständnis Der gestiefelte Kater Lösungen 1. Was erbten die Kinder des Müllers? Der älteste Sohn bekam die Mühle, der zweite den Esel, der dritte den Kater; weiter blieb nichts für ihn übrig 2. Welchen Wunsch hat der Kater? Er wünschte sich ein paar Stiefel. 3. Wie konnte der Kater die Rebhühner einfangen? Er nahm einen Sack und Korn mit in den Wald und breitete das Korn so aus, dass die Hühner es aus dem Sack picken mussten. Zudem legte er die Leine aus, dass er den Sack schnell zuschnüren konnte. 4. Wieso fängt der Kater die Rebhühner ein? Weil der König sehr gerne Rebhühner hatte, diese jedoch sehr schwierig zu kriegen waren. Zudem wollte der Kater Geld verdienen und gab am Hofe des Königs an, dass er von seinem Herrn, dem Grafen geschickt worden war, um dem König diese Rebhühner zu übergeben. Als Dank konnte sich der Kater so viel Gold aus der Schatzkammer des Königs besorgen, wie er nur tragen konnte. 5. Wie schaffte es der Kater, den Müllersohn der Prinzessin vorzustellen? Er sagte dem Müller, dass er mit ihm zum See kommen musste und darin baden sollte. Denn die Prinzessin und ihr Vater wollten eine Kutschenfahrt machen. Dies machte der Müller und der Kater gab vor, dass ein Dieb dem Müller die Kleider gestohlen hatte und dass er nicht mehr aus dem Wasser könne. Da liess der König Kleider holen und lud den Müller ein, mit der Prinzessin und ihm eine Ausfahrt zu machen. 6. Wieso frass der Kater die Maus? Weil die Maus eigentlich in Wahrheit der Zauberer war und er wollte natürlich, dass der gesamte Besitz, welcher der Zauberer besass, an den Müllerssohn überging. 7. Wieso tat der Kater all dies für den Müllersohn? Er wollte sich revanchieren für die Stiefel und er wollte, dass es seinem Herrn gut ging. 8. Wieso heisst der Kater „der gestiefelte Kater? Weil er aufrecht in Stiefeln geht, wie ein Mensch.