Arbeitsblatt: Umlautregel e/ä; eu/äu

Material-Details

Kurze Beschreibung der Regel für die Kinder.
Deutsch
Grammatik
6. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

91969
1207
8
06.01.2012

Autor/in

Nadine Schwendimann
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Umlautregel „e/ä, „eu/äu e/ä • Ein Wort mit äLaut schreibt man mit „e, ausser es gibt ein verwandtes Wort mit „a im Wortstamm, dann schreibt man es mit „ä. Felder, echt, gern Wälder – Wald, stärker stark, er gräbt – graben eu/äu • Ein Wort mit äuLaut schreibt man mit „eu, ausser es gibt ein verwandtes Wort mit „au im Wortstamm, dann schreibt man es mit „äu. Eule, Feuer, Heu Bläulich – blau, Häuser – Haus, säuerlich – sauer Umlautregel „e/ä, „eu/äu e/ä • Ein Wort mit äLaut schreibt man mit „e, ausser es gibt ein verwandtes Wort mit „a im Wortstamm, dann schreibt man es mit „ä. Felder, echt, gern Wälder – Wald, stärker stark, er gräbt – graben eu/äu • Ein Wort mit äuLaut schreibt man mit „eu, ausser es gibt ein verwandtes Wort mit „au im Wortstamm, dann schreibt man es mit „äu. Eule, Feuer, Heu Bläulich – blau, Häuser – Haus, säuerlich sauer