Arbeitsblatt: Teilsätze bestimmen

Material-Details

Teilsätze bestimmen Arbeitsblatt
Deutsch
Grammatik
8. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

91989
2581
17
06.01.2012

Autor/in

Gritti Bänz
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Deutsch 8. Klasse Teilsätze bestimmen Teilsätze bestimmen Auftrag: Bestimme die Teilsätze der folgenden Sätze. Arbeite mit Klammern. Morgenland – Leben in Flussoasen Beispiel: Teilsatz 1 Teilsatz 2 Der Orient ist das Morgenland, es ist das Land der aufgehenden Sonne. Wir hingegen leben im Abendland, man nennt es Okzident. Der Orient umfasst ein bis heute nicht klar abgegrenztes Gebiet der subtropischen Trockenräume Nordafrikas und Südwestasiens. Hier entstanden Hochkulturen wie die der Perser, der Babylonier und der Ägypter. In sonst lebensfeindlicher und trockener Umgebung ermöglichten ausgeklügelte Bewässerungssysteme in Flussoasen, wie dies beim Nil der Fall ist, den Ackerbau. Die Menschen wurden sesshaft. Sie erfanden Schrift und Rad, bauten prächtige Städte und begannen Handel zu treiben. Heute leben im Orient vor allem Muslime. Immer wieder gerät der islamische Raum in die Schlagzeilen wegen politischer Kämpfe und Religionskonflikte. Auch das Klima und andere Naturfaktoren prägen diesen Lebensraum. Vom Atlantik bis Vorderasien herrschen Winterregen und die Niederschlagsmengen schwanken stark und oft mangelt es an Wasser. Viele Pflanzen haben sich diesen widrigen Umständen angepasst und gedeihen prächtig. Durch Brunnen und Bewässerungssysteme, die überall ähnlich aussehen, passt sich der wirtschaftende Mensch an. Seit alters her wird Bewässerungsfeldbau neben Regenfeldbau betrieben. Dagegen wurde das Bild der mit ihrem Vieh von Oase zu Oase ziehenden Nomaden selten. Teilsätze bestimmen Auftrag: Deutsch 8. Klasse Teilsätze bestimmen Bestimme die Teilsätze der folgenden Sätze. Arbeite mit Klammern. Morgenland – Leben in Flussoasen Beispiel: Teilsatz 1 Teilsatz 2 Der Orient ist das Morgenland, es ist das Land der aufgehenden Sonne. Wir hingegen leben im Abendland, man nennt es Okzident. Der Orient umfasst ein bis heute nicht klar abgegrenztes Gebiet der subtropischen Trockenräume Nordafrikas und Südwestasiens. Hier entstanden Hochkulturen wie die der Perser, der Babylonier und der Ägypter. In sonst lebensfeindlicher und trockener Umgebung ermöglichten ausgeklügelte Bewässerungssysteme in Flussoasen, wie dies beim Nil der Fall ist, den Ackerbau. Die Menschen wurden sesshaft. Sie erfanden Schrift und Rad, bauten prächtige Städte und begannen Handel zu treiben. Heute leben im Orient vor allem Muslime. Immer wieder gerät der islamische Raum in die Schlagzeilen wegen politischer Kämpfe und Religionskonflikte. Auch das Klima und andere Naturfaktoren prägen diesen Lebensraum. Vom Atlantik bis Vorderasien herrschen Winterregen und die Niederschlagsmengen schwanken stark und oft mangelt es an Wasser. Viele Pflanzen haben sich diesen widrigen Umständen angepasst und gedeihen prächtig. Durch Brunnen und Bewässerungssysteme, die überall ähnlich aussehen, passt sich der wirtschaftende Mensch an. Seit alters her wird Bewässerungsfeldbau neben Regenfeldbau betrieben. Dagegen wurde das Bild der mit ihrem Vieh von Oase zu Oase ziehenden Nomaden selten.