Arbeitsblatt: Lesetraining

Material-Details

Förderung der Lesegeläufigkeit
Deutsch
Lesefertigkeit
klassenübergreifend
2 Seiten

Statistik

92114
833
3
06.01.2012

Autor/in

Christoph Lachat
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Karate Karate ist eine alte Kampfkunst aus Asien. Karate ist Japanisch und heisst übersetzt „leere Hand. Gekämpft wird mit Armen und Beinen. Waffen werden nie eingesetzt. Karate ist ein Training für den Körper und den Geist. Dem Gegner oder dem Trainingspartner begegnet man immer mit Respekt und Fairness. Im Karate-Training wird viel Wert auf Konzentration, Beweglichkeit, Ausdauer und Schnelligkeit gelegt. Die typische Kleidung besteht aus einer weissen Hose und einer weissen Jacke. Die Farbe des Gürtels zeigt an, wie gut der Träger Karate beherrscht. In Japan gibt es 20 Regeln für faires Verhalten im Karate. Die erste Regel lautet: Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Das Lesen dieses Textes war für mich: leicht eher leicht eher schwierig schwierig Das nehme ich mir für nächstes Mal vor: Ich versuche, genauer zu lesen. Ich versuche, deutlicher zu lesen. Ich versuche, flüssiger zu lesen. Ich lese die Vorübung nochmals. Ich lese wieder so gut. Ich. 107 Wörter Richtzeit: 1 Min. 37 Sek. Karate Lest gemeinsam die Wörter so oft, bis ihr euch sicher fühlt. Achtung: Lest laut, gleichzeitig und im gleichen Tempo. alte Kampfkunst Asien Japanisch leere Hand mit Armen und Beinen Waffen ein Training Körper und Geist Konzentration Beweglichkeit Ausdauer Schnelligkeit typische Kleidung die Farbe des Gürtels 20 Regeln faires Verhalten Respekt