Arbeitsblatt: Gruppenspiele 1

Material-Details

Diverse Kreisspiele (Unterstufe) mit unterschiedlichen Schwerpunkten
Pädagogik und Psychologie
Gesellschaft
klassenübergreifend
1 Seiten

Statistik

97891
1424
3
24.04.2012

Autor/in

Pia Graf-Weiler
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

Gruppenspiele-Sammlung Nr. 1 Sozial Warme Dusche Kärtchen mit jedem Kindernamen schreiben zwei besondere Eigenschaften Beispiel: Daniel 1. hilfsbereit – 2. grosszügig Kärtchen in eine Dose, dann nacheinander ziehen und die Klasse errät, um wen es sich handeln könnte Kennenlernen Jedes Kind schreibt einen Steckbrief von sich Beispiel: Manuel – Ich habe 1 jüngeren Bruder, ich liebe das Rechnen, ich bin gemütlich und komme manchmal zu spät, ich wohne ganz nah bei der Schule Zettel einsammeln und dann der Klasse einzeln vorlesen – die Klasse rät Gruppe In Funkkontakt gehen „Ich bin der Cheffunker Nummer 9 und funke zu Cheffunker Nummer 4. Die Kinder, welche re und li von Nr. 4 sitzen müssen gemeinsam mit ihm die jeweils dem Cheffunker Nr. 9 zugewandten Arme heben und die Handflächen ebenfalls in den Kreis strecken. Variation 1: Statt Nummern werden die Namen gesagt. Variation 2: Statt Namen ist jedes Kind 1 Tier, das entsprechende Geräusch wird gemacht Variation 3: Meine Tauben fliegen zum „Heu (Begriffe auf Etiketten schreiben lassen). Entspannung Stillhalte-König(in) Auf Kommando verharren alle unbeweglich in der Haltung, die sie gerade hatten. Wer es am längsten aushält ist Stillhalte-König(in) bekommt einen Muggelstein oder darf der nächste Spielleiter sein. Wahrnehmung Hasensprünge hören Im Kreis sitzen alle Kinder mit geschlossenen Augen. 1 Kind in der Mitte macht verschiedene Geräusche (Schnipsen, klatschen, husten, stampfen) Sobald es einen Hasenhüpfer macht, müssen es alle nachmachen. Wer nicht reagiert oder als Letzter mitmacht, kommt in die Mitte. Reaktion Namensball Alle Kinder sitzen im Kreis, 1 Kind bekommt einen kleinen Ball, wirft ihn hoch und ruft 1 Namen. Dieses Kind rennt in die Mitte und muss den Ball (Ballon) fangen, bevor er auf den Boden trifft. Beim Fangen ruft dieses Kind „STOPP! Sport-Variation 1: Kinder rennen weg und müssen nachher mit dem Ball getroffen werden. Schule Zunzgen, 1. Klasse, Pia Graf 2012