Arbeitsblatt: Fight or flight Theorie

Material-Details

Übersicht
Pädagogik und Psychologie
Biologische Grundlagen des Verhaltens
12. Schuljahr
1 Seiten

Statistik

98367
1109
0
04.05.2012

Autor/in

Deborah Zundel
Land: Schweiz
Registriert vor 2006

Downloads Arbeitsblätter / Lösungen / Zusatzmaterial

Die Download-Funktion steht nur registrierten, eingeloggten Benutzern/Benutzerinnen zur Verfügung.

Textauszüge aus dem Inhalt:

1. Das sympathische Nervensystem reagiert auf neuronale Impulse aus dem  Hypothalamus 2. Das sympathische Nervensystem aktiviert verschiedene Organe und die glatte  Muskulatur, die unter seiner Kontrolle stehen. (z.B. Erhöhung der Herzfrequenz  und Erweiterung der Pupille) 3. Signale werden vom sympathischen Nervensystem an das Nebennierenmark  weitergeleitet. Epinephrin (Adrenalin, verantwortlich für die Erhöhung der  Herzfrequenz und des Blutdrucks) und Norepinephrin (Verantwortlich für die  Freisetzung von Zucker aus der Leber) werden in den Blutkreislauf  ausgeschüttet. 4./5. Das System der Nebennierenrinde wird aktiviert wenn der Hypothalamus das  CorticotropinRealeasingHormon (CRH) freisetzt. Das CRH ist eine Substanz, die  auf die Hypophyse einwirkt. 6. Die Hypophyse sondert das Adrenocortikotropen Hormon (ACTH, entscheidendes  Stresshormon des Körpers) ab, das über den Blutkreislauf in die Nebennierenrinde  genagt. 7. Dort löst das ACTH die Ausschüttung einer ganzen Gruppe von Hormonen aus.  Dazu gehört Cortisol das den Blutzuckerspiegel und den Gehalt an bestimmten  Mineralien im Gehirn reguliert.